Passionsandacht 08.März 2024 Rückblick »  Startseite  » 
/Der HERR spricht:/ Er kennt meinen Namen, darum will ich ihn schützen.
Psalm 91,14

Alle eure Sorge werft auf ihn, denn er sorgt für euch.
1. Petrus 5,7

Passionsandacht 08.März 2024

Auch in diesem Jahr fand wieder die ökumenische Abendandacht zur Passionszeit in der Hospitalskapelle in Treysa statt. Die Beerdigung von Jesus war in diesem Jahr Gegenstand der diesjährigen Andacht. Diese Szene der biblischen Erzählung wird in einem beeindruckenden Wandrelief in der Hospitalskapelle dargestellt. Siehe dazu die Fotografie zum Bericht. Jesus selbst vergleicht seinen Tod und die Auferstehung mit einem Weizenkorn, welches zunächst in die Erde fällt und stirbt. Damit ist das Grab gemeint. Danach entsteht aus dem Samenkorn wieder eine neue Pflanze, die Frucht und damit neues Leben hervorbringt. Damit ist die Auferstehung von den Toten gemeint.

 

Lieder, Ansprache und Fürbitten nahmen diese Gedanken des Leidens und der Hoffnung auf und leiteten so durch die Andacht. Die Fürbitten hatten auch in diesem Jahr die vielen aktuellen Nöte und Kriege dieser Welt zum Thema. Die Kollekte der Passionsandacht dient der Unterstützung von Menschen in der Ukraine. Im Ökumenekreis Treysa beteiligen sich die Evangelische Kirchengemeinde „Franz von Roques“, die Gemeinde des Diakoniewerks Hephata, die Katholische Kirche „Heilig Geist Gemeinde“, die Landeskirchliche Gemeinschaft Treysa und die „Christuskirche“ (Baptistengemeinde).

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. weitere Informationen